Financial Services

Die Digitalisierung verändert das Geschäft von Banken und Versicherungen in mehreren Dimensionen. Kunden sind gleichzeitig besser informiert, anspruchsvoller und weniger loyal. Jede Kundengruppe hat für jeden Kontaktpunkt individuelle Anforderungen an das Nutzererlebnis. FinTechs/InsurTechs und branchenfremde Player verschärfen den Wettbewerb. Neue Technologien wie Blockchain, KI oder Chatbots müssen sinnvoll in die Geschäftsabläufe integriert werden. Ein so dynamisches Umfeld erfordert eine klare Strategie, zügiges Handeln und verlässliche Umsetzungen.

Verändertes Kundenverhalten, neue Marktteilnehmer und allgegenwärtige Vernetzung zwingen Finanzdienstleister zur digitalen Transformation.

  • Wir erarbeiten gemeinsam mit unseren Klienten passgenaue Connected Finance-Strategien.
  • Wir überprüfen Geschäftsmodelle und entwickeln neue, digitale Angebote für die Financial Services-Bedürfnisse von morgen.
  • Wir hinterfragen bestehende Geschäftsabläufe und helfen bei der Transformation von Prozessen und Systemlandschaften.
  • Wir konzipieren wertschöpfende Lösungen und steuern deren Einführung; wir helfen bei der systematischen Bewertung und Auswahl von Technologiepartnern.

Hierfür greifen wir auf Erfahrungen und Fachwissen aus Projekten bei Banken, Versicherungen und Payment Providern sowie verschiedenen anderen Branchen (z.B. Telco, Automotive, IoT) zurück. Kombiniert mit Methoden der kundenzentrierten und agilen Produktentwicklung und der Erfahrung aus zahlreichen Business Innovation und Business Transformation Projekten unterstützen wir so die erfolgreiche Platzierung von Connected Finance-Lösungen am Markt und machen Unternehmen fit für die digitale Welt.

Wir haben bereits zahlreiche Financial Services Projekte erfolgreich begleitet:

Wollen Sie sich zum Thema Financial Services austauschen?

Aktuelles von mm1 zum Thema Financial Services

[Studie] Digital Insurance Monitor: Switzerland

Wie digital sind Schweizer Versicherungskunden? Eine repräsentative Studie von mm1 beleuchtet die Online-Affinität der Schweizer Bevölkerung und den Digitalisierungsstand der Customer Journey aus Perspektive der Versicherungskunden.

[Studie] Paydirekt hat gegen PayPal keine Chance

Eine mm1 Umfrage zeigt: Nur 2 % der Bezahlvorgänge laufen über Paydirekt. mm1 hat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Splendid-Research eine Umfrage unter 500 jungen Kunden im Alter von 17 bis 35 Jahren aus Deutschland durchgeführt um herauszufinden, welchen Marktanteil Paydirekt im Vergleich zu PayPal bisher verzeichnen kann.

[Studie] Direktbanken begeistern – Filialbanken enttäuschen

mm1 hat 550 jüngere Kunden im Alter von 17 bis 37 Jahren zu ihrer Zufriedenheit mit Banken und Sparkassen befragt: Die Unterschiede sind eklatant. Während die Direktbanken durchweg eine herausragende Kundenzufriedenheit verzeichnen, erhalten alle Filialbanken - mit Ausnahme der Sparda-Banken - negative Bewertungen.

Relevante Methoden

Unser Newsletter

Das Neueste von mm1 aus Deutschland und der Schweiz und aus der Welt des Connected Business.

Newsletter abonnieren