Lean Startup.

Unternehmen müssen in immer kürzeren Zeitintervallen erfolgreiche Produkte entwickeln, die Kunden begeistern. Wir kennen die Stellhebel, um diese Herausforderungen in allen Phasen erfolgreich zu unterstützen.

Die meisten Innovationen scheitern, weil Erfinder und Unternehmen zu sehr auf das Produkt fixiert sind und die Bedürfnisse der Kunden sowie die Tragfähigkeit der Geschäftsmodelle außer Acht lassen. Produktentwicklung in technologie­intensiven Branchen bedeutet stetiger Wandel und Ringen um Wettbewerbs­vorteile in umkämpften Märkten. Unternehmen müssen ihre Angebote nutzer­zentrischer gestalten, die Einführungs­zyklen für neue Produkte radikal verkürzen und die Kosten für die Produktentwicklung deutlich reduzieren.

Hier beraten wir unsere Klienten dabei, Lean Startup als Rahmenwerk für schlanke, erfolgreiche Neuproduktentwicklung zu etablieren. Statt Wasserfallmodell und riskantem Launch bei finaler Produktreife setzen wir mit Lean Startup auf frühestmögliche Markttests, validiertes Lernen basierend auf Kundenfeedback sowie schnelle und häufige Iterationen des Geschäftsmodells mittels effizienter und bedarfsgerechter Produktimplementierungen. Mit dem Konzept aus dem Silicon Valley optimieren wir den Ressourceneinsatz von Zeit, Geld, Skills bei der Identifikation und Ausgestaltung innovativer Geschäftsideen. Dabei setzen wir weitere bewährte Innovationsmethoden ein, wie Design Thinking, Persona, Customer Journey und Business Model Generation.


Projektbeispiele

Connected Car: Konzeption, Validierung und Umsetzung eines tragfähigen Geschäftsmodells für eine OBD-Nachrüstlösung für Fahrzeuge mit kontinuierlichen Markttests

Consumer Electronics: Kundenzentrische Entwicklung von Produktkonzept und Geschäftsmodell für eine vernetzte Waschmaschine

Future of Communications: Produktstrategie und Handlungsempfehlungen zur kontinuierlichen, nutzerzentrischen Produktverbesserung einer B2B-Kommunikationslösung für einen deutschen IKT-Anbieter

Connected Car: Entwicklung und Überprüfung einer Geschäftsidee für einen persönlichen Fahrassistenten auf dem Smartphone mit Hilfe von Kundengesprächen und unter Zuhilfenahme von verschiedenen „Minimum Viable Products“ (MVPs/ Prototypen)

Ihr Ansprechpartner für Lean Startup:

Volker ScholzGeschäftsführender Partner