OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Projektbeispiel Data Thinking, Digital Offerings, Mobility & Logistics

Besseres Internet und bessere Inhalte im öffentlichen Verkehr durch Data Thinking

Entwicklung eines datenbasierten Geschäftsmodells zur Verbesserung des Connectivity- und Content-Services entlang der Reisekette mit Hilfe von Data Thinking Methoden

Ausgangssituation und Problemstellung

  • Kunden eines Mobilitätsanbieters fordern verbesserte Connectivity- und Content-Services entlang ihrer Reisekette
  • Tochtergesellschaften operieren autark und setzen jeweils unabhängige Geschäftsmodelle um
  • Strategisch entwickeltes Vorgehen fehlt, um die einzelnen Ansätze zusammenzuführen

mm1 Ansatz und Lösung

  • Etablierung eines Vorgehensmodells, das Elemente aus Lean Startup und Data Thinking miteinander kombiniert
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von mehrtägigen Workshop als Serie mit Vermarktungsexperten aller relevanten Tochtergesellschaften
  • Strukturierung, Ausarbeitung und Priorisierung von Service-Geschäftsmodellen entlang der Reisekette

Erfolge

  • Service-Ansätze aus einer Longlist sind auf die vielversprechendsten Kandidaten priorisiert
  • Priorisierte Geschäftsmodelle sind strukturiert und inhaltlich beschreiben (u.a. Leistungsversprechen, kritische Hypothesen)
  • Datenlandkarte gibt strukturierten Überblick über relevante interne & externe Datenquellen
  • Prototypisierung ist strukturiert/vorbereitet