OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Projektbeispiel Data Thinking, Digital Offerings, Telekommunikation

Mit dem Mobilfunknetz Verkehrsströme analysieren

Aufbau einer Geomarketing-Plattform für Verkehrs- und Bewegungsströme auf Basis von anonymisierten Funkzellendaten

Ausgangssituation und Problemstellung

Strategische Entscheidung für den Aufbau eines neuen Big-Data-Geschäftsfeldes auf Basis anonymisierter Mobilfunkdaten.

Problemstellung:

  • Unklarer datenschutzrechtlicher Rahmen hinsichtlich der Verwertbarkeit der Daten
  • Hohe Anforderungen an Systemarchitektur durch große Menge an Echtzeitdaten, Vielzahl an Datenquellen sowie Echtzeitanonymisierung

mm1 Ansatz und Lösung

  • Frühzeitige Einbindung wesentlicher interner und externer Stakeholder zur Klärung rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Entwicklung eines iterativen Vorgehensmodells auf Basis eines Minimal Viable Systems und Abstimmung des Investitions-Cases
  • Projektleitung und Steuerung der Konzeption und Aufbau der Backend-Architektur zur Echtzeitanonymisierung und Datenanreicherung

Erfolge

  • Abstimmung und Genehmigung der Systemarchitektur mit dem BfDI (Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit)
  • Spezifikation des "Minimal Viable System" zur Absicherung von Time to Market und unter Einhaltung der Budgetgrenzen
  • Erfolgreiche Markteinführung der Plattform zur Erschließung des neuen Geschäftsfeldes