Connected Car.

Das vernetzte Fahrzeug wird Realität und ermöglicht eine Vielzahl neuer Dienste und Geschäftsmodelle – nicht nur für die Automobilindustrie. Wir begleiten unsere Klienten bei der Gestaltung der vernetzten Welt der Mobilität.

Die Vernetzung und Automatisierung von Autos geht Hand in Hand. In Kürze ist jedes Neu­fahrzeug vernetzt. Zunächst mit Diensten in der Cloud, perspektivisch aber auch mit Infra­struktur oder anderen Fahrzeugen. Parallel erfolgt die schrittweise Automatisierung von Fahrfunktionen und damit ein neues Denken hinsichtlich Wertversprechen und Gestaltung von Fahrzeugen.

Für die Automobil­industrie ergeben sich daraus zahlreiche Möglichkeiten und Heraus­forderungen. Aber auch für weitere Marktteilnehmer wie Mobilitäts­dienstleister, Flottenbetreiber, Service-Werkstätten oder Banken und Versicherungen eröffnen die Automatisierung und Vernetzung von Fahrzeugen Auswirkungen Potenziale für die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells.

Gemeinsam mit unseren Klienten gestalten wir die zukünftigen Geschäftsmodelle, Partnerschaften und Wertversprechen rund um das vernetzte Fahrzeug. Wir unter­stützen bei der Ideenfindung, der Produkt­konzeption und der Umsetzung. Unsere Klienten profitieren dabei nicht nur von unseren kunden­zentrierten Ansätzen, sondern auch von unserem tiefen technologischen Verständnis rund um Konnektivität im Fahrzeug, Hardware-Einsatz und Automotive-Zertifizierung.


Projektbeispiele

Remote Diagnose: Konzeption, Pilotierung und Umsetzung einer Aftermarket-Lösung für Ferndiagnose für markengebundene Vertragswerkstätten

Smartes Fahren: Konzeption und Aufbau eines interindustriellen B2B2C Ökosystems basierend auf einer App für smartes Fahren

Global Connectivity: Technische Konzeption und Umsetzungsteurung einer globalen, LTE basierten Konnektivitätslösung für einen Automotive OEM

Industriepolitik: Analyse von Geschäftsmodellen im Kontext von hochautomatisiertem Fahren und Ableiten von Auswirkungen auf die Wertschöpfungskette der Automotive-Branche

Strategieentwicklung: Aufzeigen der Möglichkeiten für ICT-Dienstleister für die Erschließung neuer Geschäftsfelder im Kontext des vernetzen Fahrzeugs

Big Data-Backend:  Spezifikation und Produktentwicklung assistiertes Fahren


Kooperationen

mm1 ist Vollmitglied im Innovationsnetzwerk „Future Car“ – einer Initiative des Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisatin IAO. Als Beratung für Connected Business bringen unsere Experten aus dem Schwerpunkt Connected Car dort insbesondere unsere Kompetenzen rund um Geschäftsmodelle und Produktkonzeption ein. (Beispiel: Workstream ‚Neue Nutzungskonzepte‘)

Mit CETECOM als Kooperationspartner bietet mm1 seinen Klienten ergänzend zu dem Beratungsangebot von Strategie, Konzeption und Umsetzung im Bereich Connected Car auch Qualitätssicherung und das Testen vernetzter Komponenten auf Automotive-Niveau.

Ihr Ansprechpartner für Connected Car

Volker ScholzGeschäftsführender Partner