OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The winners take it all - Internationale VC Studie in Kooperation mit der WHU

Warum New Business immer schwieriger wird, die New Business Chancen systematisch überschätzt werden und was etablierte Unternehmen tun müssen.

New Business Boom - Sind auch Sie auf der Suche nach dem Next Big Thing?

New Business steht aus zwei Gründen bei fast allen Unternehmen ganz oben auf der Prioritätenliste vieler Unternehmen. Zum einen ist das Wertpotenzial neuer Geschäfte sehr hoch und zum anderen treiben Chancen und Bedrohungen neuer Technologien und digitaler Neueinsteiger in der digitalen Welt Unternehmen dazu ihr Geschäft ständig neu zu erfinden.

New Business Erfolgschancen werden systematisch überschätzt

Auf der einen Seite ist es einfacher geworden, neue Produkte zu entwickeln, auf der anderen Seite ist der unternehmerische Erfolg aber viel schwieriger zu erreichen, weil sich der Erfolg auf immer weniger Anbieter konzentriert. Wir nennen dies den „Winners take it all Effekt“. Daher ist New Business ist eine der größten unternehmerischen Herausforderungen in der digitalen Welt!

In der Regel wird nur aus einem von 1.000 eingereichten Geschäftsideen der angestrebte große Erfolg.

Über die mm1 New Business Studie

Die „New Business“ Gewinner der letzten Jahrzehnte auf Basis der Marktkapitalisierung (z.B. Google, Facebook), wurden fast alle von Venture Capital Unternehmen gefördert. mm1 wollte verstehen, wie dieser herausragende New Business Erfolg gelingt und hat daher das Venture Capital Modell genauer untersucht. Gemeinsam mit der WHU- Otto Beisheim School of Management hat mm1 eine Studie mit 25 internationalen Venture Capital Unternehmen und Corporate VCs (z.B. Earlybird, Lakestar, Axel Springer Plug n’play) durchgeführt.

New Business Formula - die New Business Erfolgsformel

Wir haben auf Basis der Erkenntnisse der VC Studie die „New Business Formula“ entwickelt, eine Guideline, die etablierte Unternehmen bei ihren New Business Entscheidungen und der Realisierung von Ideen unterstützt. Herzstück ist das New Business Checklist Framework, das Unternehmen hilft  neue Geschäftsideen so streng zu bewerten und radikal zu selektieren wie ein führendes Venture Capital Unternehmen.

mm1 New Business Checklist Framework

Mit der New Business Checklist werden die New Business Ideen und Konzepte entlang der sechs Erfolgskriterien anhand von insgesamt 30 Fragen durchleuchtet und durch ein leicht verständliches Ampelsystem bewertet.

1. Customer Relevance

Löst das Produkt / die Lösung einen relevanten Kundenbedarf aus?

2. High Market Potential

Wird mit dem Produkt / der Lösung ein ausreichend großer Markt adressiert?

3. Superior Product & Buz Model

Ist das Produkt / die Lösung Wettbewerbslösungen überlegen?

4. Best Team

Wurde das bestmögliche Team zusammengestellt, um das Produkt / die Lösung zu realisieren?

5. Defendable Market Position

Kann die Marktposition langfristig gegen den Wettbewerb verteidigt werden?

6. Commitment & Resources

Wurde das Team mit genügend Ressourcen befähigt, die New Business Idee umzusetzen?

Fordern Sie die Studie jetzt an.

Studie anfordern

Über die Autoren

Rainer Lindenau

Rainer Lindenau

Rainer Lindenau ist Gründer und geschäftsführender Partner bei mm1. Rainer ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und hat einen MBA vom INSEAD. Vor der Gründung von mm1 war er Projektleiter bei McKinsey.

Prof. Dr. Christoph Hienerth,
WHU - Otto Beisheim School of Management

Prof. Dr. Christoph Hienerth,
WHU - Otto Beisheim School of Management

Prof. Dr. Christoph Hienerth ist Leiter des Entrepreneurship und New Business Development Chairs an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Außerdem ist er der akademische
Direktor des WHU Entrepreneurship Centers (www.whu.edu/ec), sowie des kürzlich initiierten Master in Entrepreneurship Programms an der WHU.

Mareile Isselhorst,
Manager bei mm1

Mareile Isselhorst,
Manager bei mm1

Mareile Isselhorst ist Manager bei mm1 und MBA Absolventin der WHU. Sie hat selber gegründet, ist Co-Founderin der »Entrepreneurship Roundtable« Studenteninitiative an der WHU. Bei mm1 war sie in zahlreichen Klientenprojekten mit New Business Herausforderungen konfrontiert.

Maike Saager,
Senior Consultant bei mm1

Maike Saager,
Senior Consultant bei mm1

Maike Saager ist Senior Consultant bei mm1 und Absolventin des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) als Wirtschaftsingenieurin. Sie unterstützt Unternehmen bei Innovationsprojekten in all ihren Facetten - von der Konzeption bis hin zur operativen Umsetzung in agilen Entwicklungsprojekten.

Monika Hauck,
WHU Entrepreneurship Center

Monika Hauck,
WHU Entrepreneurship Center

Monika Hauck ist Managing Director des WHU Entrepreneurship Centers (www.whu.edu/ec). Zudem wird sie ihre Promotion zum Thema Corporate Venturing und Open & Collaborative Innovation an der WHU in Kürze abschließen.

Dominik Lindner,
Senior Consultant bei mm1

Dominik Lindner,
Senior Consultant bei mm1

Nach mehrjähriger Erfahrung als erfolgreicher Jung-Unternehmer (Schwerpunkt Mobility & Travel) wechselte Dominik Lindner 2016 zu mm1. Seitdem berät er Deutschlands Spitzenunternehmen bei der Umsetzung innovativer Strategieprojekte.

Über mm1

mm1 ist die Unternehmensberatung für Connected Business.

Mit rund 100 Beratern unterstützt mm1 führende Unternehmen bei der Gestaltung der digitalen und vernetzten Welt. Geleitet von dem Anspruch »Wir machen digitale Champions!« verwirklicht mm1 dabei zeitgemäße Geschäftsmodelle, Produkte und Prozesse.

Das Beratungsangebot reicht von der Entwicklung von Connected Business Strategien und Geschäftsmodellen bis zur Sicherstellung der effizienten operativen Umsetzung. Renommierte Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, Medien, Unterhaltungselektronik, Finanzdienstleistung und Automobilbau zählen zum Kundenkreis von mm1. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und hat seinen Firmensitz in Stuttgart, sowie weitere Büros in Berlin, Bonn und Zürich. Mit dem Tochterunternehmen mm1 Technology (Berlin) liefert mm1 zudem bedarfsgerechte Funktechnologie sowie Hardware und Software für Connected Business Lösungen.
Mehr Informationen unter www.mm1.de und ch.mm1.com.