OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Design Thinking

Vom Nutzerbedürfnis zum Prototypen. Die gesamtheitliche Innovationsmethode Design Thinking

Wenn Entwicklerteams an technologisch anspruchsvollen Themen arbeiten, verlieren sie gern den Nutzer aus dem Blick. Dabei sind es immer noch Menschen, die von neuen (digitalen) Produkten, Dienstleistungen, Prozessen oder Geschäftsmodellen überzeugt sein müssen. Design Thinking kombiniert Vorgehensweisen der kreativen Disziplinen - nämlich Visualisierung und Prototypenbau ("building to think") - mit ethnographischen Methoden, um Nutzerempathie sicherzustellen ("eye of the user").    

Design Thinking ist als nutzerzentrierte Herangehensweise für Innovationsaufgaben anerkannt. mm1 macht Design Thinking auch für Sie nutzbar.

  • Wir organisieren Nutzerbeobachtungen gemeinsam mit Ihrem Produktmanagement, um tatsächliche Nutzerprobleme aufzuspüren. 
  • Wir führen mit der mm1 Innovations-Werkstatt funktionsübergreifende Sessions zur Ideengenerierung, Konzeptverdichtung ("Hero Use Cases") und Prototypisierung durch.
  • Wir schaffen mit Industrial Design Thinking den technischen Durchstich vom Sensor bis zur Cloud.
  • Wir überprüfen die Nutzerakzeptanz, die technische und kaufmännische Machbarkeit.
  • Wir trainieren Sie und ihr Team, damit Sie Design Thinking im Zusammenhang mit anderen State-of-the-Art Methoden der digitalen Entwicklung souverän einsetzen können.

Wollen Sie mehr zum Thema Design Thinking erfahren?

Aktuelles zum Thema Design Thinking

Agile Entwicklung

Große Aufgaben in kleinen Schritten lösen - agiles Vorgehen hilft nicht nur in der Software-Entwicklung   

Unser Newsletter

Das Neueste von mm1 aus Deutschland und der Schweiz und aus der Welt des Connected Business.

Newsletter abonnieren