mm1 mit Vorträgen auf dem Smart Building Summit 2017

Beim Smart Building Summit 2017 in München ist mm1 mit zwei Vorträgen vertreten: Am 16. Mai erklärt Lyn Matten, was bei der Auswahl der richtigen Funktechnologie in der Heim- und Gebäudevernetzung zu berücksichtigen ist. Am zweiten Tag spricht David B. Hofmann über die nächste Generation der Komfortfunktionen im Smart Home, insbesondere über Geschäftsmodelle und er gibt einen umfassenden Marktüberblick.

Die Fachveranstaltung Smart Building Summit deckt die gesamte Welt des vernetzten, intelligenten Gebäudes ab – von der Elektronikkomponente für Geräte, die im smarten Gebäude zum Einsatz kommen, über die Netzwerke, Infrastrukturen, Daten- und Geschäftsmodelle bis hin zum „Smart Technik Anwender“. 

mm1 Vortrag von Lyn Matten am 16. Mai 2017 um 16:45 Uhr:

Auswahl der richtigen Funktechnologie in der Heim- und Gebäudevernetzung

Die richtige Auswahl von Funktechnologien ist heute eine Herausforderung in allen Anwendungsbereichen des 'Internet der Dinge'. Im Bereich der Heim- und Gebäudevernetzung unterstützt mm1 seit Jahren unterschiedliche Marktteilnehmer bei der Auswahl und Implementierung der passenden Funktechnologie. Lyn Matten betrachtet in seinem Vortrag die Grundlagen der Funktechnologie, geht auf Unterschiede ausgewählter Funkprotokolle ein, beschreibt die Vorgehensweise der Auswahl geeigneter Funktechnologie und die Herausforderungen in der Umsetzung anhand konkreter Praxisbeispiele. „Bei der Auswahl der Funktechnologien geht es oft in erster Linie nicht um Technologie-Entscheidungen, sondern um Business Entscheidungen, es werden hier Richtungsentscheidungen getroffen“, macht Lyn Matten deutlich. Zudem geht er in seinem Vortrag auf verschiedene Integrationskonzepte ein, er erläutert, dass Integration von Funktechnologien in die eigenen Produkte/Lösungen auf mehreren Ebenen erfolgt und gibt abschließend Empfehlungen zum Vorgehen für die Auswahl der optimalen Funktechnologie.

mm1 Vortrag von David B. Hofmann am 17. Mai 2017 um 13.30 Uhr:

"Richtig Lüften!" - Die nächste Generation der Komfortfunktionen im Smart Home

Der Smart Home Markt bleibt bisher weiterhin hinter den gesteckten Erwartungen. Dies gilt insbesondere für die Anbieter von All-in-One Lösungen im DIY Segment (z.B. Telekom, RWE, Gigaset). Anbieter sogenannter 'Point-Solutions' können sich dagegen in vielen Segmenten wachsender Beliebtheit und steigender Umsätze erfreuen - insbesondere in den Anwendungsbereichen Sicherheit und Komfort (z.B. Netatmo, tado, HomeMatic). David B. Hofmann geht in seinem Vortrag folgenden Fragen nach: Wie lässt sich die nächste Generation des Wohnkomforts durch intelligente Haustechnik gestalten? Wer kann von diesen Trends und Marktentwicklungen profitieren?

Hofmann blickt in seinem Vortrag in die nahe Zukunft und beleuchtet insbesondere die (Geschäfts)Möglichkeiten und Anwendungsbeispiele von 'Voice Control' im Smart Home (z.B. Amazon Alexa), sowie aktuelle und zukünftige Angebote von 'Raumklima' Lösungen im Heimbereich und in der Wohnungswirtschaft. Er gibt einen umfassenden Marktüberblick, geht kurz auf die relevanten Technologien ein, skizziert Geschäftsmodelle und konkretisiert diese anhand ausgewählter Praxis- und Produktbeispiele aus dem mm1 Portfolio.

Details zum Smart Building Summit 2017 finden Sie auf der Website des Veranstalters.