OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Apple HomeKit: Neue Vorzeichen im Smart Home-Wettbewerb?

Apple öffnet seine iCloud für Drittanbieter. Lyn Matten, Managing Consultant bei mm1, bewertet in einem Beitrag für die Fachzeitschrift „GEBÄUDEDIGITAL“ die damit verbundenen Chancen und Risiken für Anbieter von Smart Home-Lösungen.

Eine der größten Stärken von Apple war bislang die nahezu durchgängige Kontrolle des Benutzererlebnisses. Mittels aufeinander abgestimmter Hard- und Software sowie strenger Vorgaben und Kontrollen für externe Entwickler und Lösungsanbieter konnte Apple die „User Experience“ stringent steuern und sicherstellen. HomeKit ist Apples Versprechen auf eine in das Apple Ökosystem integrierte Smart Home-Plattform.

Im Juni 2015 wurde bekannt, dass Apple eine Schnittstelle auf Basis von REST – dem de-facto-Standard für Web-Schnittstellen – für seine iCloud bereitstellen wird. Ein Paradigmenwechsel. Apple wird damit mehr und mehr interessant für Unternehmen, die ihre Kunden geräte- und plattformübergreifende Smart Home-Lösungen anbieten möchten. Für Hersteller komplexerer Gebäudeautomation ist damit z.B. ein Szenario denkbar, in dem zwar die einmalige Einrichtung über ein iOS-Gerät erfolgt, die gesamte Logik inklusive des Rechtemanagements dann aber über die Web-App des Herstellers läuft.

Lyn Matten erwartet, dass sich in den nächsten zwei Jahren entscheidet, ob Apple mit HomeKit den Smart Home-Markt signifikant beeinflussen kann. Er konstatiert, dass Apple dazu noch erheblich am Funktionsumfang von HomeKit arbeiten muss. Potentielle Kunden erwarten einen nachvollziehbaren Mehrwert sowie reibungslos und einfach zu bedienende Smart Home-Produkte. Wenn Apple dies gelingt, kann HomeKit tatsächlich für viele Unternehmen in der Gebäudeautomation einen sicheren und kostengünstigen Zugang zum Smart Home-Markt eröffnen.