OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autonomes Fahren – Wie wird aus dem technisch Möglichen eine erfolgreiche Produktinnovation?

Im Rahmen des Seminars "Herausforderung Autonomes Fahren" der CAR-Akademie am 27. Januar 2014 in Bochum beleuchtet Volker Scholz von mm1 das Thema "Vom Prototypen zum Massenmarkt - Wie wird aus dem technisch Möglichen eine erfolgreiche Produktinnovation?".

Autonomes Fahren ist keine Utopie mehr. Mit der rapiden technologischen Entwicklung rückt das selbstfahrende Auto in Reichweite. Doch die Beherrschung einer Technologie ist noch kein Garant für einen Erfolg am Markt. Was ist noch notwendig? Welche zusätzlichen Herausforderungen haben die Automobilhersteller im Kontext des autonomen Fahrens zu meistern? Neben technologischen Aspekten spielen hier Fragen zu Kundenerlebnis und Geschäftsmodellen zentrale Rollen.

Volker Scholz, Geschäftsführender Partner bei mm1, erläutert in seinem Vortrag das Zusammenspiel der Dimensionen Kunde, Technologie und Geschäftsmodell für den Markterfolg. Er zeigt auf, welche Fragestellungen aus der Perspektive der Automobilhersteller noch zu lösen sind, um einen durchschlagenden Erfolg des autonomen Fahrens zu erzielen.

Informationen des Veranstalters finden Sie unter www.car-akademie.de.