OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Finance 2.0 – “From CRM, the classic Customer Relationship Management to CMR, a Customer-Managed Relationship”- kommentiert von mm1

Am 20. März bot die Finance 2.0 in Zürich eine ansprechende Tour d’Horizon durch die Aktivitäten der Schweizer Finanzszene. Carole Häusermann und Mario Gstrein haben die interessantesten Punkte in Kürze zusammengefasst.

Was war spannend?

Neben den Start-Ups präsentierten auch etablierte Finanzunternehmen ihre Innovationsinitiativen, so zum Beispiel die Basellandschaftliche Kantonalbank. Diese teilte einige erfrischende Tipps für erfolgreiche Innovation (ein Auszug):
Der CEO gehört an Board, Eure Kunden auch!

  • Kein 'Jugend forscht'
  • Raus aus Euren Büros
  • Vertrauen unter strategischen Partnern ist zentral

Die Generali stellte mit Lings.ch eine ihrer Corporate Venturing Initiativen vor. Generali will damit die Vorteile des Start-Ups (Flexibilität, tiefe Fixkosten und Sympathie) mit den Vorteilen des etablierten Mutterhauses (Wissen, Daten, Erfahrung und Ausdauer) nutzen.

Quo Vadis?

Unter dem Thema ‘Future of digital Finance’ werden im Rahmen des Flagship-Anlasses nach wie vor primär Technologie-Innovationen verstanden.
Basierend auf unserer Erkenntnis scheitern Unternehmen jedoch oft, weil folgende relevante Fragestellungen ungenügend berücksichtigt werden:

  • Wie kann eine digitale Kundensegmentierung gelingen?
  • Wie gehen etablierte Unternehmen die organisationale Transformation an?
  • Welche Corporate Venturing Aktivitäten führen zum Ziel?
  • Wie können Daten gewinnbringend für unsere Kunden eingesetzt werden?
  • Wie gestalten wir eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Startup und Platzhirsch?


mm1 unterstützt Unternehmen dabei, ihre Chancen der Digitalisierung unter Beantwortung dieser Fragestellungen zu realisieren.