OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

International CES - Highlights 2015

Die 'International CES' in Las Vegas stand dieses Jahr mehr als zuvor im Zeichen der Vernetzung. Insbesondere Automobilhersteller präsentierten Innovationen bei Antrieben, vernetzen Infotainment-Systemen und autonomen Steuerungsprozessen. Aber auch bei Wearables sowie im Smart Home Umfeld wurden Technologien und Neuheiten gezeigt, die das Internet of Things weiter vorantreiben. mm1 gibt einen Überblick über die wichtigsten Highlights der diesjährigen CES.

Connected Car

Auch wenn vollautonomes Fahren weiterhin nur mit Pilotfahrzeugen möglich ist, so steht die Autonomisierung von einzelnen Fahr-Prozessen im Fokus der Hersteller. Auch die Handhabung einzelner Funktionen im Auto wird künftig immer smarter, beispielsweise durch Gestensteuerung der Entertainment-Systeme.

  • Seine Innovationen beim autonomen Fahren zeigt Audi durch die autonome Anreise seines Pilotfahrzeuges.
  • BMW trumpft mit intelligenten Scheinwerfer auf, die durch die Vernetzung mit dem Navigationsgerät bereits vor Kurven eine Ausleuchtung dieser ermöglichen.
  • Mercedes präsentiert mit dem F015 das Auto der Zukunft, welches nicht nur autonom fährt, sondern bei jeglichem Luxus ca. 40% leichter ist als vergleichbare Modelle.

 

Wearables & Smart Clothing

Der Wearables Markt partizipiert stark an der zunehmenden Fülle und Attraktivität von Fitness-Trackern. Während letztes Jahr noch hauptsächlich Fitnessarmbänder präsentiert wurden, gibt es nun auch Kleidungsstücke, Headsets und Schmuck zum Aufzeichnen von Aktivitäten.

  • Kooperationen von IT-Firmen und Modelabels lassen Wearables zu modischen Accessoires werden, so z.B. der Activity Tracker von Swarovski.
  • Das Mode-Label Polo Ralph Lauren stellt ein Laufshirt vor, das durch integrierte Sensoren die Körperdaten des Trägers mit einer Smartphone App synchronisiert.
  • Sony stellt ein Headset vor, welches sportliche Aktivitäten aufzeichnet, die Herzfrequenz misst und als komfortables Headset genutzt werden kann.

 

Connected Home

Im Bereich des vernetzten Zuhauses finden sich immer mehr offene Plattformen – eine zunehmende Abkehr von den einst geschlossenen Systemen und partnerlosen Geschäftsmodellen ist zu beobachten. In der vielfältigen Protokolllandschaft setzen die Hersteller mehr und mehr auf wenige spezifische Standards, wie z.B. auf ZigBee.

  • Das Philips Hue System ist nun auch mit Nicht-Philips-Komponenten vernetzbar. Dabei wird wie bei Belkin WeMo das ZigBee Protokoll verwendet.
  • Sowohl At&T Mobility Digital Life als auch Nest haben eine Vielzahl an neuen Partner für ihre Systeme bekannt gegeben, unter anderem LG.
  • SmartThings hat einen neuen Hub sowie neue Sensoren angekündigt.

 

TVs

Brillante Bildqualität! Dies ist die Anforderung an künftige TV-Geräte. Da besonders 4k-Inhalte weiterhin rar sind, setzen die Hersteller auf OLED und SUHD-Displays für schärfere Bilder.

  • Samsung präsentiert nicht nur ultrascharfe Displays, sondern kündigt auch an, die eigenen Smart TVs künftig mit dem Betriebssystem Tizen auszustatten.
  • Panasonic setzt bei seinen TVs auf Firefox als Betriebssystem.
  • Sony zeigt das dünnste Display der CES: nur schlanke 4,9mm stark.

 

Smartphones & Tablets

Die großen Innovationen werden für den Mobile World Congress im März erwartet, daher war auf der CES hauptsächlich das Thema Performance im Fokus.

  • LG und Lenovo präsentieren hochleistungsfähige Weiterentwicklungen ihrer Produktlinien.
  • Asus, ZTE und HTC zeigen Modelle mit hochauflösenden Kameras.
  • Alcatel hat mit dem One Touch Pixi 3 ein Gerät im Portfolio, auf welchem der Nutzer das Betriebssystem frei wählen kann.
  • Kodak tritt erstmals auf dem Smartphone-Markt auf.

Erfahren Sie mehr über unsere Schwerpunkte Mobility und Digital Offerings.

Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an.