OK

Wir verwenden Cookies um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Platform Thinking – erfolgreiches Partnermanagement in einer digitalen Welt

Digitale Plattformen und Plattform-Geschäftsmodelle sind eine der zentralen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung. mm1 gibt mit einem aktuellen Quick-Guide Poster einen Überblick über das Konzept des Platform Thinking und erklärt, wie digitale Plattformen Leistungserbringer und -abnehmer als eigene Ökosysteme organisieren und miteinander in Beziehung bringen und welche Voraussetzungen für ein erfolgreiches Partnermanagement bestehen.

Das Poster zeigt verschiedene Handlungsfelder auf, die Betreiber einer Digitalen Plattform berücksichtigen sollten, wie beispielsweise:  die Auswahl der Akteure auf der Plattform und der Produkte, die angeboten werden sollen, die Identifizierung der Zielgruppen bzw. Kunden, das Geschäftsmodell sowie Maßnahmen zur Bindung von Anbietern und Abnehmern an die Plattform. Zudem geht das Poster auf Beispiele erfolgreicher Plattformen ein.  

 „In fast allen Branchen entstehen derzeit digitale Plattformen, die auch etablierte Industrie-Player vor Herausforderungen stellen (z.B. Uber, mein Taxi; Facebook, Linked In). Auch und insbesondere in der fertigenden Industrie entstanden in den letzten Jahren eine Vielzahl an IoT-Plattformen. Diese Plattformen stellen fertigende Unternehmen vor zahlreiche Fragestellungen: Wie gehe ich mit der wachsenden Bedeutung von Plattformen um? Welche Plattform ist die beste für mein Produktportfolio? An welche Plattform docke ich mich mit meinen Produkten/Dienstleistungen an? Sollte ich (in Kooperation) eine eigene Plattform aufbauen? Habe ich genügend IT-Kompetenz um in dieser „Neuen Welt“ zu bestehen? Unser Poster gibt einen Überblick über die Handlungsfelder und leistet einen Beitrag, um die Fragestellungen systematisch anzugehen,“ erklärt Laurenz Kirchner, Managing Partner bei mm1.

Das Poster steht kostenlos zum Download zur Verfügung.